Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Rudelzhausen im Landkreis Freising  |  E-Mail: info@gemeinde-rudelzhausen.de  |  Online: http://www.gemeinde-rudelzhausen.de

Wahlhelfer gesucht

Wahlhelfer neu

In den nächsten Jahren finden wieder einige Wahlen statt.

 

Am 24.09.2017 die Bundestagswahl, im Herbst 2018 die Land- und Bezirkstagswahl, im Frühsommer 2019 (vss. Mai oder Juni) die Europawahl und 2020 schließlich wieder die Kommunalwahl.

 

Für die Wahlen werden an jedem Wahltag für vier Wahllokale und mindestens zwei Briefwahllokale je 8 Wahlhelfer, für die Kommunalwahl sogar 10 Wahlhelfer pro Wahllokal benötigt.

 

Für die Bundestagswahl 2017 konnten bereits alle Wahllokale besetzt werden. Es werden lediglich noch "Ersatzpersonen" gesucht, falls bisher berufene Wahlhelfer ausgallen.

 

Für die Wahlen 2018 bis 2020 werden noch Wahlhelfer gesucht!

Als Wahlhelfer haben Sie die Möglichkeit, ein Stück Demokratie live zu erleben und mitzugestalten. Für Ihre Unterstützung erhalten Sie für eine Tätigkeit als Wahlhelfer ein sog. Erfrischungsgeld.

 

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um als Wahlhelfer tätig sein zu können, müssen Sie bei der jeweiligen Wahl stimmberechtigt sein. Ob dies für Sie zutrifft, können Sie bei der Wahlleitung (Frau Hagl, 08752/8687-11) im Rathaus erfragen.

 

Sind Vorkenntnisse erforderlich?

Grundsätzlich nein. Rechtzeitig vor der Wahl wird durch die Wahlleitung im Rathaus eine kostenlose Schulung für alle Wahlhelfer abgehalten, bei welcher die erforderlichen Kenntnisse vermittelt werden.

 

Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Für die Schulung kann ca. eine Stunde Zeit eingeplant werden. Die Schulungen finden abends ca. ab 19.30 Uhr statt, damit auch Berufstätige teilnehmen können.

 

Für den Wahltag werden die Wahlhelfer bereits vorab in zwei Schichten eingeteilt. Die erste Schicht dauert von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr, die zweite von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Einteilungswünsche werden soweit möglich berücksichtigt. Ab 18.00 Uhr muss das gesamte Team zum Auszählen der Stimmen im Wahllokal anwesend sein. Wie lange die Auszählung dauert, hängt von der Komplexität der jeweiligen Wahl ab.

 

Es besteht auch die Möglichkeit in einem Briefwahlvorstand mitzuwirken. Die Briefwahlvorstände treffen sich erst am Nachmittag des Wahltages, entscheiden über die Zulassung von Wahlbriefen und zählen dann auch ab 18:00 Uhr die Stimmzettel aus.

 

Was erwartet Sie bei Ihrer Tätigkeit als Wahlhelfer?

Folgende Aufgaben erwarten Sie am Wahlsonntag:

 

  • Prüfung der Wahlberechtigung
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurne
  • Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis
  • Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe
  • Auszählung der Stimmzettel ab 18:00 Uhr

 

Ihre Meldung erfolgt absolut freiwillig. Es besteht keine Verpflichtung bei einer Anmeldung zukünftig bei jeder Wahl zu helfen. Ihre Wünsche zum Einsatzort sowie Pläne für den gemeinsamen Einsatz mit Freunden und Bekannten in einem Wahllokal werden berücksichtigt und meistens erfüllt.

 

An wen kann ich mich wenden?

Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gerne Frau Hagl im Rathaus (Telefon: 08752/8687-11, Mail: pamela.hagl@gemeinde-rudelzhausen.de). Frau Hagl nimmt auch Ihre Registrierung als Wahlhelfer entgegen und notiert sich evtl. Einteilungswünsche.

 

Was passiert, wenn nicht genügend freiwillige Helfer gefunden werden?

Werden nicht genügend freiwillige Wahlhelfer gefunden, werden diese nach dem Zufallsprinzip über die Einwohnermeldedatei ausgewählt. Bei der Bestellung zum Wahlhelfer handelt es sich um ein gesetzlich vorgeschriebenes Ehrenamt, das nur aus zwingenden persönlichen Gründen abgelehnt werden darf.

 

Näheres über die Arbeiten im Wahllokal finden Sie unter folgendem Link: Arbeiten im Wahllokal

 

 

drucken nach oben