Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Rudelzhausen im Landkreis Freising  |  E-Mail: info@gemeinde-rudelzhausen.de  |  Online: http://www.gemeinde-rudelzhausen.de

Das Wappen der Gemeinde

Wappen von Rudelzhausen

Wappenbeschreibung

In Blau ein silberner Pferderumpf, zwischen den Vorderbeinen ein senkrechter, links gewendeter, goldener Bischofsstab.

 

Wappengeschichte

Der Pferderumpf erinnert an die Volkssagen um den Hallertauer Schimmel und die im Ortsteil Enzelhausen gelegene "Schimmelkapelle", die mit den Sagen in Zusammenhang steht. Der Bischofsstab, Attribut des heiligen Korbinian und Freisinger Bistumsheiligen, verweist auf die engen Verbindungen zum Hochstift Freising, das in kirchlicher Hinsicht und als Grundherrschaft von Bedeutung war. Die bayerischen Landesfarben Silber und Blau nehmen Bezug auf die bayerischen Herzöge aus dem Haus Wittelsbach, die seit dem Hochmittelalter als Herrschaftsinhaber im Gemeindegebiet nachweisbar sind.

drucken nach oben